Startseite | News | Suchen | Archiv | Sprachriff | About

SUCHEN AUF WEBSITE Urs Scheidegger

Ein gaaaanz laaaanges Wort: Menu aus Aristophanes' Ἐκκλησιάζουσαι

Verfasst von Urs Scheidegger |

Mark Twain tat sich bekanntermassen schwer mit der deutschen Sprache, inbesondere mit deren Satz- und Wortlänge. Wobei in Sachen Wortlänge zu Twains Zeiten längst ein anderer Rekord sein Dasein fristete: eine fiktive Speise aus Aristophanes' «Ekklesiazusen».

Es muss auf der Moosegg zu Beginn des neuen Millenniums gewesen sein, als die Erinnerung an einen Begriff auftauchte, von dem allenfalls noch Herkunft und Umfeld diffus präsent waren: ein griechischer Komödiendichter und dessen Kochrezept. Genau, eine Art Frikassee aus Fisch, Tauben und weiterem Gefieder – aus Aristophanes' «Die Weibervolksversammlung» (Ἐκκλησιάζουσαι). Die seltsame Brühe hatte einen Namen von rekordverdächtiger Länge, die sich locker nachzählen liesse, wäre die Quelle griffbereit. Nun denn, heute weniger denn je ein Problem:

λοπαδοτεμαχοσελαχογαλεοκρανιολειψανοδριμυποτριμματοσιλφιοκαραβομελιτοκατακε-χυμενοκιχλεπικοσσυφοφαττοπεριστεραλεκτρυονοπτοκεφαλλιοκιγκλοπελειολαγῳοσιραιοβαφητραγανοπτερύγων
war durch Jahrhunderte das längste bekannte Wort und laut Guinness-Buch von 1990 das längste Wort, das je in der Literatur verwendet wurde. Das Original besteht aus 171 Buchstaben und ist 78 Silben lang. Die deutsche Übersetzung von Ludwig Seeger lautet: Austernschnecken­lachsmuränen-Essighonig­rahmgekröse-Butterdrosseln­hasenbraten-Hahnenkamm­fasanenkälber-Hirnfeldtauben­siruphering-Lerchentrüffeln-gefüllte Pasteten.

Mark Twain und Deutsch: «Es gibt mehr Ausnahmen zu den Regeln als Beispiele dafür»
Die Rezeptur ist, was das Literarische betrifft, einigermassen leicht nachvollziehbar: Aristophanes hätte einfach noch eins draufhauen können, und noch eins, und noch eins…
Dabei fällt auf, dass geradezu das Deutsche für endlose Wortkettengebilde prädestiniert ist, was mitunter Anderssprachigen schon früh aufgefallen ist. Mark Twain beispielsweise tat sich nicht nur mit der Länge deutscher Sätze schwer, sondern auch mit den ausufernden Möglichkeiten, im Deutschen Substantive endlos aneinander zu reihen, um ein Weiteres zu generieren – «Wer nie Deutsch gelernt hat, macht sich keinen Begriff, wie verwirrend diese Sprache ist», schrieb Mark Twain in seinem Aufsatz aus dem Jahr 1880, «Die schreckliche deutsche Sprache» (The Awful German Language). Und: «Es gibt mehr Ausnahmen zu den Regeln als Beispiele dafür».

 

Aristophanes' «Die Weibervolksversammlung» (Ἐκκλησιάζουσαι) Menu mit dem langen Namen...
Aristophanes' «Die Weibervolksversammlung» (Ἐκκλησιάζουσαι) Menu mit dem langen Namen...
Aristophanes' Ἐκκλησιάζουσαι «Ekklesiazusen» «Die Weibervolksversammlung» – Buchdeckel  mit englischer Übersetzung von Benjamin Bickley / Rogers
Aristophanes' Ἐκκλησιάζουσαι «Ekklesiazusen» «Die Weibervolksversammlung» – Buchdeckel mit englischer Übersetzung von Benjamin Bickley / Rogers

Suchen - © Urs Scheidegger 1995 - 2023

***