Startseite | News | Suchen | Archiv | Sprachriff | About

SUCHEN AUF WEBSITE Urs Scheidegger

Die schnellste Kamera der Welt: Aufnahme im Femtosekunden-Bereich

Verfasst von Urs Scheidegger |

Der Nobelpreis in Chemie für das Jahr 1999 geht an den ägyptischen Chemiker Ahmed Zewail für die Vermessung der Geschwindigkeit, in der Moleküle schwingen.

Ahmed H. Zewail, der diesjährige Nobelpreisträger in Chemie, wird gekrönt für seine bahnbrechenden Untersuchungen grundlegender chemischer Reaktionen, die mit Hilfe ultrakurzer Laserblitze in dem Zeitraum ablaufen, in dem sich im Bereich von Femtosekunden chemische Bindungen bilden und zerbrechen. Zewail’s Leistungen bedeuteten eine Revolution in der Chemie und in angrenzenden Wissenschaftsbereichen, da diese Art von Untersuchungen es ermöglicht, wichtige Reaktionen zu verstehen und vorauszusagen, begründet Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften die Preisvergabe.
Ahmed H. Zewail, Professor am California Institute of Technology, Pasadena, hat sich einer Technik bedient, die man als die schnellste Kamera der Welt beschreiben kann. Eine Femtosekunde (fs) entspricht 10-15 Sekunden, d.h. 0,000000000000001 Sekunden; im Verhältnis zu einer Sekunde ist dies genauso wenig wie eine Sekunde im Verhältnis zu 32 Millionen Jahren. Dieses Gebiet im Bereich der physikalischen Chemie hat den Namen Femtochemie erhalten.

 

Auswahl drucken

Suchen - © Urs Scheidegger 1995 - 2023

***